Teil des Teams

Wer an einen Operationssaal denkt, hat vermutlich einen Chirurgen oder eine Chirurgin vor Augen. Doch das Team im OP besteht aus mehr als dem ärztlichen Personal. Dazu gehört auch die OP-Schwester / der OP-Pfleger. Sie unterstützen den Chirurgen bei seiner Arbeit und sind ein integraler Bestandteil des OP-Teams. Sie bereiten die OP vor, reichen dem Arzt Instrumente und sorgen dafür, dass keine Keime in den OP-Saal gelangen. Sie blicken auf eine fundierte Fachausbildung zurück: eine dreijährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie eine zweijährige berufsbegleitende Ausbildung zur OP-Schwester, zum OP-Pfleger.

Mit Menschen, für Menschen

Wir sorgen dafür, dass jeder im Team – ob es um die Narkose, das Operieren, das Vor- und Nachbereiten der OP geht – seinen Teil für eine erfolgreiche Operation beitragen kann. Die Basis dafür bietet unsere moderne OP-Ausstattung und die Fach-Expertise unserer Mitarbeiter. Ebenso wichtig ist uns ein Arbeitsklima, das auf Vertrauen beruht und Verantwortung stärkt. Das ermöglichen wir durch eine faire Bezahlung, geregelte Arbeitszeiten und an die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter angepasste Teilzeitmodelle. Mit Druck, Stress und Hektik kann man im OP-Saal keinen kühlen Kopf bewahren. Daher setzen wir auf Vertrauen, Eigenverantwortung und eine gute Work-Life-Balance. „Das gefällt mir hier: Die Augenklinik handelt verantwortungsvoll gegenüber Patienten und Mitarbeitern“, fasst es eine unserer OP-Schwestern zusammen.

»Es gibt immer wieder Innovationen, etwa in der Mikrochirurgie. Das macht das Arbeiten spannend.«
Athanassia, ist seit über 20 Jahren an der Augenklinik tätig.

Bereit zu Innovationen

OP-Schwestern / OP-Pfleger muss man nicht zur Weiterbildung auffordern. Ihr Interesse an Technik und Innovation hat sie zu dieser Berufswahl bewogen. Daher ermöglichen wir regelmäßige Fortbildungen, etwa zu neuen minimalinvasiven Techniken oder bei neuen Erkenntnissen in der Augenheilkunde. „Es gibt immer wieder Innovationen, etwa in der Mikrochirurgie. Das macht das Arbeiten so spannend“, erklärt eine unserer OP-Schwestern. Wir kümmern uns darum, dass Innovationen – sobald sie für gut und verlässlich befunden wurden – rasch in unseren OP-Sälen umgesetzt werden.