Datenschutz

 

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Anbieter dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf. Wir halten uns an die Datenschutzgesetze, insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).
Der Schutz der Daten unserer Patienten ist uns ein hohes Anliegen. 

Umgang mit personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden, zählen zu personenbezogenen Daten.
Personenbezogene Daten werden vom Anbieter nur dann erhoben verarbeitet, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Betroffenen in die Verarbeitung eingewilligt haben.

Datenschutzerklärung

Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Gespeichert werden die Daten für einen Zeitraum von 30 Tagen.

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles
Der Anbieter verarbeitet Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) und der anfragende Provider.
Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.
Die Speicherdauer beträgt 30 Tage. Die IP-Adressen werden allerdings nach 7 Tagen anonymisiert. Im o.g. Verdachtsfalle verlängert sich die Frist für diese Daten bis zum Abschluss der Prüfung und abgeleiteter Maßnahmen.

Matomo (ehemals Piwik)

Diese Website nutzt den Webanalysedienst Matomo, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Matomo ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Für diese Auswertung werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen speichert der Verantwortliche ausschließlich auf seinem Server in [Deutschland]. Die Auswertung können Sie einstellen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn Sie die Speicherung der Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Website nicht vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung in ihrem Browser möglich. Die Verhinderung des Einsatzes von Matomo ist möglich, indem Sie den folgenden Haken entfernen und so das Opt-out-Plug-in aktivieren: [Matomo iFrame].

Das Programm Matomo ist ein Open-Source-Projekt. Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz erhalten Sie unter https://matomo.org/privacy-policy/.

Cookies
Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät/den Nutzer bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie, um die statistischen Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können.
Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.

Rechte von Nutzern

Nutzer haben grundsätzlich das Recht, Auskunft zu verlangen über die von uns verarbeiten Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten (pbDaten), die verarbeitet werden, gegebenenfalls (ggf.) die (Kategorien von) Empfängern, gegenüber denen die pbDaten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (ggf. einschließlich entsprechender Garantien, wenn eine Übermittlung der pbDaten außerhalb der EU erfolgt) und – sofern möglich – die geplante Dauer, für die die pbDaten gespeichert werden, oder falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, sowie ggf. über die Herkunft der Daten. Nutzer haben ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden pbDaten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns. Ggf. haben Nutzer auch ein Widerspruchsrecht gegen die vorgenannte
Verarbeitung. Zudem haben Nutzer ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde.

Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Bachhuber, erreichen Sie über datenschutzbeauftragter@augenklinik-muenchen.de